Your delivery experts

Damit alles gut ankommt.

undefined

Je nach Zollbestimmungen des Einfuhrlandes und Art der versendeten Güter sind im internationalen Versand verschiedene Grundlagen erforderlich. Erfahren Sie hier, welche Verzollungsarten und Frankaturen DPD Ihnen anbietet, welche Papiere Sie für den internationalen Versand benötigen und wie Sie diese korrekt ausfüllen.

Ab 01.01.2016 wird die UID (Unternehmens-Identifikations-Nummer) bei der Eidgenössischen Zollverwaltung in der Schweiz zu vielseitigen Zwecken eingesetzt.

Mehr

Um weiterhin einen reibungslosen Ablauf Ihrer Sendung gewährleisten zu können, ist bei Erstellung einer Ein- oder Ausfuhrzollanmeldung in der Schweiz, auf den Handels- oder Proforma-Rechnungen von jedem steuerpflichtigen Unternehmen aus der Schweiz und Liechtenstein (Importeur, Empfänger, oder Exporteur) die UID Nr. als Pflichtfeld anzumelden.

UID Nummern in der Schweiz können unter www.uid.admin.ch gesucht oder geprüft werden. In definierten Ausnahmefällen (Privat- und Klein-Sendungen) darf die Pseudo-UID-Nr. CHE222259895 angemeldet werden.

Die Eidgenössische Zollverwaltung EZV hat zudem ein Merkblatt erstellt, welches Sie bitte unter folgendem Link einsehen können:  www.evz.admin.ch.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren DPD Kundenberater.

Weniger

Laufzeiten

Informationen zu den Laufzeiten DPD CLASSIC, DPD EXPRESS, DPD GUARANTEE und Rückholern finden Sie hier: