Your delivery experts

Ausfuhrnachweis und Gelangensbestätigung.

Seit dem 1. Oktober 2013 müssen Unternehmen mit Sitz in Deutschland nachweisen, dass Warenlieferungen an Unternehmer im EU-Ausland oder Drittland tatsächlich angekommen sind.

Dieser Nachweis kann entweder durch die Gelangensbestätigung oder durch einen CMR-Frachtbrief, ein Verwendungsbeleg oder andere handelsübliche Belege mit Bestätigung des Warenempfängers rechtswirksam erfolgen.

Schauen Sie in unser Informationsblatt, in dem Sie alle weiteren Details zur Änderung finden.

Ansprechpartner
Steuerliche Rückfragen beantwortet das Team Bilanzen und Steuern per E-Mail: steuer.team@dpd.de.
Bei allen anderen Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner in Ihrem Depot vor Ort.

  • Gelangensbestaetigung (58,24 kB)