Your delivery experts

DPDgroup gibt Ergebnisse für 2017 bekannt

Die DPDgroup setzt ihr Wachstum fort und weist für 2017 einen Umsatz von 6,8 Milliarden Euro aus

 

Mit einem Wachstum von 11 Prozent [1] hat die DPDgroup ihre Stellung als zweitgrößtes Unternehmen auf dem europäischen Markt für Express-Paketdienste gefestigt und sich erneut als Experte im internationalen Paketversand positioniert,sagte Paul-Marie Chavanne, CEO von GeoPost / DPDgroup.

 

  • Nummer 2 im europäischen Markt für Express-Paketdienste
  • Umsatz von 6,8 Milliarden Euro
  • Ausgelieferte Pakete weltweit: 1,2 Milliarden
  • 7,5 Millionen ausgelieferte Pakete in Spitze (18. Dezember 2017)
  • Anteil des B2B-Segments: 61 Prozent
  • Wachstum im B2C-Segment: Volumensteigerung von 17 Prozent

 

Ein weiteres Jahr des Wachstums

Die DPDgroup hat ihr Wachstum im Jahr 2017 fortgesetzt und einen Umsatz von 6,8 Milliarden Euro erzielt. Damit trägt sie mit 28 Prozent zum Umsatz der Groupe La Poste bei, der im selben Jahr auf 24,1 Milliarden Euro gestiegen ist. Die DPDgroup verzeichnete 2017 gegenüber dem Vorjahr eine Absatzsteigerung von 11 Prozent (+8,2 Prozent bei konstanter Struktur und konstanten Wechselkursen).

Diese Leistung geht einher mit einer Umsatzsteigerung (+10 Prozent) im Vergleich zu 2016. Die Gesamtzahl der ausgelieferten Pakete erhöhte sich auf 1,2 Milliarden weltweit. Die DPDgroup setzt auf ein gemischtes B2B- und B2C-Netzwerk. Das B2B-Segment machte 2017 nach wie vor 61 % des Volumengeschäfts der DPDgroup aus. Die DPDgroup war jedoch einer der ersten B2B-Anbieter auf dem Markt, der sich aus strategischen Gründen für eine Expansion in das B2C-Segment entschieden hat. So erwirtschaftete die DPDgroup 37 Prozent ihres Umsatzes im Jahr 2017 im B2C-Segment, verglichen mit 34 Prozent im Jahr 2016.

Mit ihrem starken Ergebniswachstum hat die DPDgroup ihre Stellung als zweitgrößtes Unternehmen auf dem europäischen Kurier-, Express- und Paketmarkt gefestigt. Da die DPDgroup in allen europäischen Schlüsselmärkten äußerst aktiv und in 23 Ländern vertreten ist, konnte sie ein gutes Umsatzwachstum verbuchen, insbesondere in Frankreich (+6,3 Prozent), Großbritannien (+11 Prozent), Russland (13,7 Prozent) und Polen (+18,3 Prozent).

 

Nachhaltiges Wachstum auf internationaler Ebene

Im Jahr 2017 setzte die DPDgroup ihre externe Wachstumsstrategie mittels zahlreicher Investitionen und Partnerschaften in der ganzen Welt fort:

  • Im Januar 2017 wurde eine Beteiligung von 37,5 Prozent am italienischen Paketdienst BRT erworben.
  • Die Beteiligung am urbanen Shopping-Startup aus Frankreich wurde im März 2017 auf 100 Prozent erhöht.
  • Eine Partnerschaft mit Nova Poshta International (ukrainischer Expressdienst) wurde im Oktober 2017 eingegangen, um in der Ukraine einen grenzüberschreitenden Versand anzubieten.
  • Verschmelzung von DPD Russia und SPSR Express, einem bedeutenden Unternehmen auf dem russischen Markt für Express-Paketdienste.

 

Die DPDgroup ein wichtiger Akteur im grenzüberschreitenden E-Commerce

Die Zunahme des grenzüberschreitenden E-Commerce hat sich auf die internationalen Ausfuhrmengen der DPDgroup ausgewirkt. Diese stiegen im Jahr 2017 um rund 11 Prozent – sowohl im B2B- als auch im B2C-Segment.

Im Jahr 2017 gaben 54 Prozent der europäischen Online-Einkäufer an, dass sie bereits auf einer ausländischen Website eingekauft haben. 67 Prozent davon haben ihre Einkäufe auf einer europäischen Website getätigt (39 Prozent auf der Website eines Nachbarlandes) und 67 Prozent auf einer Website außerhalb Europas (44 Prozent auf einer chinesischen und 31 Prozent auf einer US-amerikanischen Website).[2]

 

Die DPDgroup an der Spitze der Innovation

Die DPDgroup baut ihre Premiumdienste, ihre Angebote und den praktischen Nutzen ihrer Dienste weiter aus. Durch folgende Aktivitäten wird die DPDgroup den Erwartungen ihrer Kunden gerecht:

  • Durch die Einführung herausragender Dienste, beispielsweise die Lieferung in einem vorab vereinbarten Zeitfenster mit „DPD Precise“ in Großbritannien und dem französischen „Chrono Precise“ von Chronopost, der Ende 2017 um Lieferungen am Sonntagmorgen erweitert wurde.
  • Durch die Ausrichtung auf spezielle Märkte, wie bei der Zustellung am selben Tag (SEUR Now in Spanien) und dem Versand von Lebensmitteln (SEUR Frio in Spanien, ChronoFresh in Frankreich und DPD Food in Großbritannien und Deutschland).
  • Zudem experimentiert das Unternehmen mit der Paketauslieferung mit Hilfe von Drohnen und hat den weltweit ersten regulären Drohnenverkehr im Linienbetrieb aufgenommen.

 

Die DPDgroup ein verantwortungsbewusstes Unternehmen

Das Wachstum der DPDgroup basiert auf einem verantwortungsbewussten und nachhaltigen Ansatz, der ein Bestandteil ihres Nachhaltigkeitsprogramms „Driving Change“ ist.

Neben weiteren Initiativen misst die DPDgroup ihre CO2-Emissionen und hat die mit dem Straßentransport einhergehenden Schadstoffemissionen gegenüber 2013 bereits um 10 Prozent pro Paket gesenkt. Die DPDgroup gleicht freiwillig 100 Prozent der verbleibenden verkehrsbedingten Emissionen aus, indem sie jährlich Emissionsgutschriften erwirbt. Somit ist die DPDgroup weltweiter Spitzenreiter bei der freiwilligen Kompensation von CO2-Emissionen [3] im Kurier-, Express- und Paketmarkt. Die Investitionen der DPDgroup machen fast 5 Prozent des europäischen Marktes für die freiwillige Kompensation von CO2-Emissionen aus. Darüber hinaus unterstützte die DPDgroup im Jahr 2017 das siebte Projekt für die Kompensation von CO2-Emissionen in Brasilien.

 

Über die DPDgroup

Die DPDgroup ist Europas zweitgrößtes internationales Paketdienst-Netzwerk. Die Gruppe verbindet innovative Technologien und Kenntnisse um die Gegebenheiten vor Ort, um Kunden und Empfängern einen einfachen und flexiblen Service zu bieten. Mit ihrem Predict-Service hat die DPDgroup den Kunden in den Mittelpunkt des Versandprozesses gestellt und so neue Servicestandards eingeführt.

Mit über 68.000 Mitarbeitern und einem Netzwerk von mehr als 32.000 lokalen Pickup-Paketshops liefert die DPDgroup über ihre Marken DPD, Chronopost, SEUR und BRT jeden Tag 4,8 Millionen Pakete in über 230 Länder aus.

Die DPDgroup ist das Paketdienst-Netzwerk des Unternehmens GeoPost, das 2017 einen Umsatz von 6,8 Milliarden Euro verzeichnete. GeoPost ist eine Holding des französischen Konzerns Le Groupe La Poste.

 

Für weitere Informationen

Pressekontakt DPDgroup: [email protected]

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie der DPDgroup auf Twitter und LinkedIn

 

[1] gegenüber dem Jahr 2016

[2] E-Shopper Barometer 2017 – Studie von Kantar TNS für die DPDgroup

[3] Quelle: EcoAct 2017, auf Grundlage von „State of Voluntary Market 2016“ und CDP-Berichten 2016.

Die DPDgroup ist in ihrem Geschäftsbereich (Kurier-, Express- und Paketmarkt) weltweit führend, was die Menge an Emissionsgutschriften betrifft, die auf dem Markt für die freiwillige Kompensation von CO2-Emissionen erworben werden. Dieses Engagement macht in Europa 5 % dieses Marktes aus.

 

  • DPDgroup_infographics (2,02 MB)

Beliebt

Dartford MP welcomes DPD jobs boost for City Link workers
  • Lesen
  • Download
  • Drucken
DPD in Germany begins operations at new parcel distribution centre
  • Lesen
  • Download
  • Drucken
DPD wins 2015 Czech Business Superbrands
  • Lesen
  • Download
  • Drucken

Finden Sie Ihren Experten vor Ort

Unser Netzwerk

Finden Sie Ihr Paket

Jetzt tracken

Ihre Versandexperten

Entdecken Sie mehr