Your delivery experts

Datenschutzerklärung

Die DPD Direct Parcel Distribution Austria GmbH, mit Sitz in 2333, Leopoldsdorf, Arbeitergasse 46, nachfolgend DPD genannt, möchte mit dieser Datenschutzerklärung ein höchstmögliches Maß an Transparenz und Information zur Verarbeitung von per-sonenbezogenen Daten bei DPD bieten. 

Als Postdienstleister ist es die primäre Aufgabe von DPD, Pakete im Auftrag der Versender an die vorgesehenen Empfänger sicher und verlässlich zuzustellen und dabei alle gesetzlichen Anforderungen und die notwendige Wahrung der Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität im Umgang mit den DPD anvertrauten Daten nach dem Stand der Technik einzuhalten. 

Als privatrechtliches Unternehmen unterliegt DPD hierbei insbesondere den datenschutzrechtlichen Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Datenschutzgesetzes (DSG-neu). 

Wir verarbeiten Ihre Daten aus diesen Gründen in der Regel auf der Grundlage von Artikel 6 (1a - Einwilligung), 6 (1b - Vertraglichen Beziehungen), 6 (1c - gesetzlichen Anforderungen) und 6 (1f - berechtigtes Interesse) DSGVO. Nähere Infos dazu erhalten Sie unten und innerhalb der Beschreibungen einzelner Services. 

Für allgemeine Fragen zum Thema Datenschutz oder Informationen zu Betroffenenrechten (Auskunftsbegehren, Löschbegehren, etc.) kontaktieren Sie bitte unser Datenschutz-Team unter [email protected]. Über diese E-Mail-Adresse können Sie auch formell Auskunft zu Ihren Daten, die Sperrung und Berichtigung von Daten als auch die Löschung von Daten beantragen.

Sollte es, trotz unserer Verpflichtung Ihre Daten rechtmäßig zu verarbeiten, wider Erwarten zu einer Verletzung Ihres Rechtes auf rechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten kommen, setzen Sie sich bitte mit uns postalisch oder per E-Mail an [email protected] in Verbindung damit wir über Ihre Bedenken erfahren und diese behandeln können.

Unseren Datenschutzbeauftragten Werner Sponer erreichen Sie unter [email protected].

Zögern Sie nicht mit uns Kontakt aufzunehmen! 

DPD wird Ihr Anliegen prüfen, bei Rückfragen dazu mit Ihnen in Kontakt treten oder Ihnen die entsprechende Antwort zukommen lassen. Bitte bedenken Sie, dass E-Mails nicht zwingend von DPD sein müssen, nur weil eine entsprechende Absenderadresse dort vermerkt ist und gehen Sie mit suspekten Antworten oder Anfragen entsprechend um. DPD wird Sie niemals nach einem Kennwort oder einem anderen geheimen Identifikationsmerkmal befragen. Allerhöchstens benötigen wir Ihre Sen-dungs- oder Paketinformationsnummer, Ihre Empfangs-PLZ und ggf. eine Kundennummer von Ihnen.

 

Die für DPD zuständige Aufsichtsbehörde ist: 

Österreichische Datenschutzbehörde 
Barichgasse 40-42 
1030 Wien  

 

Im Folgenden informieren wir Sie detailliert über den Umfang und den Zweck unserer Datenverarbeitung sowie Ihre Rechte als Betroffene/r der Datenverarbeitung. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung daher bitte genau durch, bevor Sie unsere Website weiter nutzen und gegebenenfalls Ihre Einwilligung zu einer Datenverarbeitung geben. 

 

[email protected]

Was sind personenbezogene Daten? 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Darunter fallen beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtsdatum, aber auch die Nutzungsdaten zu unseren Onlineservices. 

 

Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten? 

DPD verarbeitet Ihre Daten ausschließlich zum Zwecke der Abwicklung von Transportdienstleistungen im Auftrag von Versendern, gelegentlich zu Werbezwecken sowie zur Durchführung und Optimierung unserer Webservices sowie Zustellservices. Zuletzt werden Ihre Daten gelegentlich zur Abrechnung von Leistungen unserer Kooperationspartner oder der Gehälter und Sozialabgaben unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen herangezogen. 

Nähere Details zum jeweils genauen Zweck einer Verarbeitung erfahren Sie in den nachstehenden Absätzen. 

 

Woher haben wir Ihre Daten und welche sind das? 

DPD erhält Daten zur Verarbeitung aus unterschiedlichen Quellen zu unterschiedlichen Zwecken. 

Personenbezogene Daten, die wir über die nachstehend angeführten Cookies oder durch Ihre explizite Angabe erheben, werden von uns zu verschiedenen Zwecken verarbeitet. Um Sie umfassend über die von uns vorgenommen Verarbeitung zu informieren, haben wir die verschiedenen Anwendungen unserer Website jeweils separat für Sie angeführt. 

Bei bestimmten Anwendungen ist es möglich, dass Sie uns Daten von sich aus mitteilen und eine Einwilligung für die beabsichtigte Datenverarbeitung erteilen – darauf wird jedoch gesondert hingewiesen. Wir verwenden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Erfüllung des jeweils angeführten Zwecks der Verarbeitung, beispielsweise zur Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen unserer Transportdienstleistungen, zur Aussendung von Werbung und Informationsmaterial an Interessenten und Bestandskunden unter Berücksichtigung des TKG sowie zur Abwicklung von Serviceanfragen oder sonstigen Services auf unserer Website. 

Als Versender erhalten wir Ihre Daten etwa, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, Sie eine unserer Versand-Websites aufrufen oder Pakete mit uns versenden. Dazu speichern wir Ihre Rechnungsanschrift, Angaben zu Abholzeiten, Ansprechpartner oder gewählten/angebotenen Produkten. In der Regel erhalten wir diese Daten direkt von Ihnen, in seltenen Fällen werden wir auf Sie über das Internet oder unsere Vertriebspartner aufmerksam. 

Als Empfänger von Paketen erhalten wir Ihre Daten vom Versender. Dieser übermittelt uns Ihre Daten, sowie Angaben zum Paket oder Avisierungshinweise vorwiegend elektronisch über seine eigenen oder von uns bereitgestellten Versandsysteme. Dies macht er in der Regel, weil er mit Ihnen eine Vertragsbeziehung nach Artikel 6 Z 1 lit. b) DSGVO eingegangen ist und wir diese Daten zur Zustellung Ihrer bei ihm bestellten Waren oder sonstigen Produkte benötigen. Darüber hinaus erhalten wir Ihre Daten natürlich von anderen Postdienstleistern, welche uns als Erfüllungsgehilfen zur Zustellung der Pakete beauftragen, bspw. wenn Pakete aus dem Ausland kommen und dort ein anderer mit uns kooperierender Postdienstleister mit der Zustellung beauftragt wurde. 

DPD betreibt zur Gewährleistung der angebotenen Services eine Logistikdatenbank, in der wir logistikrelevante Daten zu Versendern und Empfängern speichern. Diese Datenbank ermöglicht uns, den Zustellvorgang von Paketen so zu optimieren, dass Pakete in möglichst kurzer Zeit an den korrekten Empfänger oder eine bekanntgegebene Ersatzzustelladresse geliefert werden können. Zudem ermöglicht uns diese Logistikdatenbank, bereits abgeschlossene Zustellungen und Pakete nachzuverfolgen, um diesbezügliche Anfragen von Versendern und Empfängern, aber auch von Behörden im Zuge der Rechtspflege erfüllen zu können. Diese Datenbank betreiben wir in unserem berechtigten Interesse zur Optimierung unserer Services und im Interesse der Versender und Empfänger, um eine möglichst zeitnahe und friktionsfreie Zustellung zu ermöglichen. 

Als Systempartner, Paketshopbetreiber oder Zustellfahrer erhalten wir Ihre Daten, wenn Sie mit uns oder einem Systempartner in Kontakt treten und gerne für uns arbeiten möchten. Aufgrund verschiedener gesetzlicher Anforderungen und einem gewissen berechtigten Interesse von uns und unserer Kunden sind wir verpflichtet, einige weitergehende Informationen über Sie abzufragen. Dies reicht von der Prüfung Ihrer Zuverlässigkeit bis hin zum Vorhandensein eines Versicherungsschutzes, Ihren eingesetzten Fahrzeugen und Ihrer vorhandenen Lizenzen. 

Als Websitebesucher erhalten wir Ihre Daten über verschiedene Funktionen unserer Website. Hierzu setzen wir Cookies oder fragen Informationen direkt bei Ihnen ab. Dabei geht es uns vorwiegend darum, unsere Website in ihrer Darstellung zu optimieren oder Ihnen verschiedene Services näher zu bringen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, durch eine entsprechende Auswahl oder einen Link diese Services einzuschränken oder auszuschalten. (Siehe hierzu „Webanalyse, Cookies und Dienste durch Dritte“).  

Als Bewerber/in erhalten wir Ihre Daten, wenn Sie mit uns in Kontakt treten und uns Ihre Bewerbungsunterlagen zukommen lassen. Wir verwenden diese Daten ausschließlich während des Recruiting-Prozesses. 

Zudem erfassen wir personenbezogene Daten von Interessenten (z.B. Ansprechpersonen, deren Kontaktdaten und marketingrelevante Informationen) im Zuge unserer Akquise- und Vertriebstätigkeiten. Wir sind stets im Internet, auf Messen und bei sonstigen Veranstaltungen auf der Suche nach potentiellen Vertragspartnern und führen zu diesem Zweck eine Marketingdatenbank, um eine zielgerichtete Werbung für unsere Produkte und Dienstleistungen zu ermöglichen. Sämtliche dieser Maßnahmen führen wir im berechtigten Interesse zu Marketingzwecken gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO iVm. Erwägungsgrund 47 für die Dauer von drei Jahren ab dem Ende eines Vertragsverhältnisses (Kunden & Lieferanten) bzw. unserer erstmaligen (fruchtlos gebliebenen) Kontaktaufnahme (Interessenten) durch, sofern nicht eine darüberhinausgehende ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen vorliegt. 

 

An wen übermitteln wir Ihre Daten? 

DPD übermittelt Ihre Daten zur Erfüllung von gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtungen oder aufgrund eines jeweils im Einzelfall angeführten berechtigten Interesses. Sofern keiner dieser Rechtfertigungsgründe vorliegt, werden wir stets Ihre Einwilligung zur Übermittlung von Daten einholen. 

Als Versender übermitteln wir Ihre Daten hauptsächlich an unsere Depots, welche für die Abholung Ihrer Sendungen zuständig sind, und dort an die beteiligten Systempartner und Zustellfahrer. 

Als Empfänger übermitteln wir Ihre Daten ausschließlich an die jeweiligen Versender, Systempartner, Paketshops und Zustellfahrer (bzw. andere Postdienstleister, die für die Zustellung erforderlich sind). Sollte ein Paket beschädigt sein, übermitteln wir Ihre Daten auch an unsere Versicherer oder im Streitfall an Rechtsanwälte und Gerichte. 

Sendungsdaten oder Inhalte von Sendungen werden nur unter bestimmten Umständen an Dritte übermittelt oder zugänglich gemacht. Hierzu zählen vor allem der Zoll, Strafverfolgungsbehörden oder Versicherungsunternehmen. Sendungsinformationen können Sie jederzeit über unsere App oder die Trackingfunktionen unserer Website abfragen. Diese Informationen erhalten nur berechtigte Nutzer und sind nur durch Eingabe der Empfänger-PLZ und der Sendungsnummer öffentlich abrufbar. 

Bewerbungsunterlagen erhalten bei uns nur die betroffenen Fachbereiche, oder im Fall von Bewerbungen als Zustellfahrer unsere Systempartner, wenn sie entsprechend zugestimmt haben. 

Hier und da setzen wir natürlich auch Dienstleister zur Durchführung von Aufgaben und Tätigkeiten in unserem Interesse ein. Alle Dienstleister von uns sind, sofern es sich nicht um Erfüllungsgehilfen in der Logistikkette handelt, mit einem Auftragsverarbeitungsvertrag an unsere Vorgaben zur Verarbeitung der Daten gebunden. 

DPD vermietet, verleiht oder verkauft jedoch keine personenbezogenen Daten an Dritte. 

Eine Weitergabe der Daten an konzernverbundene Unternehmen ist ebenso möglich wie eine gemeinsame Verarbeitung der Daten nach Art. 26 DSGVO. Aufgrund logistischer, steuerrechtlicher und administrativer Überlegungen haben wir verschiedene Gesellschaften im In- und Ausland gegründet, mit denen wir teils gemeinsam, teils im Rahmen von Auftragsverarbeiterverhältnissen personenbezogene Daten im Rahmen von Kundenbetreuung und Marketing (sowie zu anderen Zwecken) verarbeiten. Gemeinsam mit diesen Unternehmen, die jeweils auch selbst Verantwortliche iSd. DSGVO sind, erbringen wir die bei uns beauftragten Leistungen, bieten verschiedene Services an und betreiben eine gemeinsame Marketingdatenbank. 

Sofern wir also im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung oder infolge einer expliziten Anfrage eines Interessenten Produkte und Dienstleistungen erbringen sollen, die andere mit uns verbundene Unternehmen anbieten, geben wir personenbezogene Daten des Interessenten zu den angeführten Zwecken an die mit uns verbundenen Unternehmen weiter, welche die für den konkreten Betroffenen interessanten Produkte und Dienstleistungen anbieten. 

Sofern unsere Vertragspartner oder Auftragsverarbeiter ihren Sitz in einem Drittland, also einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebots. 

 

Welcher Speicherdauer unterliegen Ihre Daten? 

Im Falle einer/s Vertragsanbahnung bzw. -abschlusses in unseren Paketshops verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Vertragserfüllung und nach vollständiger Vertragsabwicklung bis zum Ablauf der für uns geltenden Garantie-, Gewährleistungs-, Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden. 

Die im Zuge einer sonstigen Anfrage bekannt gegebenen und gespeicherten Daten werden bei uns bis zur positiven Erledigung Ihrer Anfrage verarbeitet und darüber hinaus gespeichert, solange Sie aufgrund Ihres Anliegens Rechtsansprüche gegen uns oder unsere Vertragshändler geltend machen könnten. 

DPD Accountdaten werden nach Vertragsauflösung datenschutzgerecht deaktiviert und, sofern dies gem. §4 (2) DSG wirtschaftlich und technisch möglich ist, endgültig gelöscht. 

Daten, die wir von Interessenten und Kunden zu Marketing- und Informationszwecken erhoben haben, verarbeiten wir im Falle einer diesbezüglichen Einwilligung bis auf Widerruf, ansonsten aufgrund unseres berechtigten Interesses für die Dauer von grundsätzlich drei Jahren ab dem letzten Geschäfts- oder vom Interessenten initiierten Kontakt.

Sofern Sie dies wünschen, werden wir Ihre zu Marketingzwecken verarbeiteten Daten jedoch auch vor Ablauf dieser Frist löschen, sofern kein gesetzliches Hindernis dem entgegensteht. 

Bewerbungsunterlagen werden, falls keine Einwilligung zur weiteren Aufbewahrung vorliegt, spätestens 6 Monate nach Ablehnung datenschutzgerecht gelöscht. 

Die Aufbewahrungsdauer von Cookies entnehmen Sie bitte der Tabelle über gesetzte Cookies in Webanalyse, Cookies und Dienste durch Dritte