1. April 2020 | Presseinformation

DPD Austria unterstützt lokalen Handel mit schneller Versandlösung

 

  • DPD Fast & Easy ist neues Service für stationären Handel
  • Einfaches Versand-Starterpaket für E-Commerce-Einsteiger
  • Gesamter Abhol- und Zustellprozess erfolgt kontaktlos

Leopoldsdorf bei Wien. Für stationäre Händler, für die es momentan sehr schwer ist ihre Waren zu vertreiben, hat DPD Austria, Österreichs führender privater Paketdienst*, innerhalb kürzester Zeit ein Online-Versand-Service entwickelt: DPD Fast & Easy, ein Starter Kit, das auf die Anforderungen lokaler Händler zugeschnitten ist.

 

„Wir alle stehen tagtäglich vor den Herausforderungen, die die Corona-Krise mit sich bringen. Zu den besonders Betroffenen zählen unter anderem stationäre Händler. Die Corona-Krise bedeutet für sie vor allem eines: Ihre Kunden können nicht ins Geschäft kommen. Damit die Waren jedoch zu den Kunden kommen, haben wir ein neues Service etabliert, das DPD Fast & Easy Onlineversand-Starter Kit. Damit wollen wir mit einer einfachen und schnellen Lösung Unterstützung bieten“

Rainer Schwarz, Geschäftsführer DPD Austria

DPD Fast & Easy – die unkomplizierte Lösung für E-Commerce Einsteiger

„Für alle interessierten Händler, die DPD Fast & Easy nutzen möchten, haben wir eine Priority Line eingerichtet – 05 7877 777 und [email protected] – unter der unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Anfragen zur Verfügung stehen“, erklärt Rainer Schwarz und fügt hinzu: „Ab einer Anfrage bis zum ersten Versand wird es nicht länger als 24 Stunden dauern.“

 

Kontaktlose Abholung und Zustellung

Die Abholung der Pakete erfolgt kontaktlos. Es besteht aber auch die Möglichkeit die Pakete kontaktlos in einem DPD Pickup Paketshop abzugeben. Paketlabels werden über myDPD.at online erstellt und bezahlt. „Um zu verhindern, dass bei der Zustellung Handscanner und Stifte durch mehrere Hände wandern, erfolgt auch diese kontaktlos“, erklärt Rainer Schwarz.

 

DPD bietet Beratung – vom Versandkarton bis zum Webshop

Um alle E-Commerce-Einsteiger zu unterstützen, bietet DPD eine umfangreiche Beratung an – vom Versandkarton bis hin zu einer passenden Webshop-Anbindung. „Damit möglichst viele stationäre Händler unser neues Service ausprobieren können, verrechnen wir keine Einrichtungspauschale. Im Vordergrund steht die Unterstützung in diesen herausfordernden Zeiten“, so Rainer Schwarz.

*KEP Radar, Februar 2020

 

Über DPD Austria

DPD Austria (DPD Direct Parcel Distribution Austria GmbH) ist Österreichs führender privater Paketdienst und Teil der DPDgroup, dem zweitgrößten internationalen Paketdienstleister in Europa. 1988 als erster privater Paketdienst (damals APS-Austria Paket System) gegründet, stützt sich DPD auf die Logistikinfrastruktur seiner Gesellschafter – Österreichs führenden Speditionen Gebrüder Weiss, Lagermax und Schachinger. DPD Austria bietet ein erstklassiges Leistungsspektrum für die nationale und internationale Paketdistribution. Österreichweit sind rund 1.700 LogistikexpertInnen für DPD tätig. Das Unternehmen verfügt über eine Transportflotte von 1.200 Fahrzeugen, die im Jahr 2019 mehr als 52 Millionen Pakete beförderten. Das DPD Pickup Paketshop Netzwerk umfasst mittlerweile 1.500 Paketannahme und -abholstellen in ganz Österreich. Durch innovative Technologien, lokales Know-how und erstklassigen Kundenservice bietet DPD bestmögliche Paketdienstleistungen für Versender und Empfänger. Als Teil der DPDgroup kann DPD Austria auf das stärkste Straßennetzwerk Europas zurückgreifen, hat Zugang zu rund 46.000 Pickup Paketshops in ganz Europa und bietet eine Zustellung in 230 Länder/Territorien weltweit an. In diesem Netzwerk arbeiten 77.000 VersandexpertInnen um täglich mehr als 5,3 Millionen Pakete zu bewegen.

Pressekontakt

Dr. Hanna Brugger-Dengg

BRUGGER DENGG PR

dpd-pi-fasteasy-01042020-fin

Small (79kb)

PDF

dpd-bildmotiv-piclup-paketshop-10

Medium (5067kb)

JPG