Brexit

Brexit

Am 31. Januar 2020 tritt das Vereinigte Königreich aus der Europäischen Union aus und das Austrittsabkommen der festgelegten Übergangszeit beginnt. Während dieses Zeitraums ändert sich nichts für den Handel mit Waren und Dienstleistungen zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU.

Das Vereinigte Königreich wird die Europäische Union am 1. Januar 2021 definitiv verlassen. Ab diesem Tag werden die Zollformalitäten für den Handel mit Waren und Dienstleistungen obligatorisch.

Vier Schritte für den Versand

Small (322kb)

PDF

Brexit Leitfaden Pflichtangaben

Small (372kb)

PDF

Seien Sie vorbereitet!

Es ist wichtig, dass Sie selbst die erforderlichen Vorbereitungen treffen, bereit für den Brexit zu sein.

Vier Dinge sind dabei wichtig:

  1. Kennen Sie die HS-Codes Ihrer Produkte?
  2. Sind Sie bereit, für jede Sendung eine Ausfuhrrechnung zu erstellen?
  3. Übermitteln Sie alle Daten für Ihre Exportsendungen?
  4. Versenden Sie Sendungen unter 135GBP und wenn ja, sind Sie im Vereinigten Königreich registriert?

Geben Sie vor dem Versand Ihrer Pakete Ihre Daten an. Senden Sie das ausgefüllte Formular an [email protected]:

Aussetzung der Services vom Vereinigten Königreich nach Europa und in die Republik Irland

Service vom Vereinigten Königreich nach Europa und in die Republik Irland sind aufgrund der Anpassungen durch Brexit pausiert. Importe ins Vereinigte Königreich werden wieder durchgeführt. Alle Angaben müssen Brexit-konform sein. Zollformalitäten für den Handel mit Waren und Dienstleistungen sind obligatorisch. Aufgrund der neuen Brexit-Regeln kann es zu Verzögerungen kommen.

Zum jetzigen Zeitpunkt wissen wir nicht, wie lange diese Services nicht verfügbar sind. Sobald sich die Situation ändert, werden wir regelmässig Updates zur Verfügung stellen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Fragen zur Zollabfertigung

In welcher Sprache sollte die Proforma- oder Handelsrechnung verfasst werden?

Muss eine Originalrechnung vorliegen?

Wie viele Rechnungskopien sind notwendig?

Ist es möglich Datenfiles zu übermitteln statt einer Rechnung?

Wird eine Zolltarifnummer benötigt oder reicht eine genaue Beschreibung der Ware aus?

Welche Zolltarifnummern (HS-Codes) müssen auf der Rechnung angegeben werden (europäische Tarifnummern oder die englischen)?

Wie ist die Frankatur bei über 135,00 GBP (britische Pfund)?

Wie ist die Frankatur bei unter 135,00 GBP (britische Pfund)?

Mein Unternehmen versendet Pakete an Privatkunden (B2C), muss ich die EORI-Nr. des Empfängers mitteilen?

Wie werden die britischen Einfuhrzölle von den Importeuren im Vereinigten Königreich bezahlt?

Was muss ich bei Sammelverzollungen ins Vereinigte Königreich beachten?

Generelle Fragen

Muss ich eine Ausfuhranmeldung erstellen?

Sind Kontaktdaten des Empfängers notwendig?

Was kann man als UCR (Unique Consignment Reference) eingeben?

Können Privatpersonen Pakete ins Vereinigte Königreich senden?

Können Sie Rücklieferung oder Abholaufträge aus dem Vereinigten Königreich abwickeln?

Falls das Paket nicht zugestellt werden kann, wird das Paket retourniert?

Wie werden die Kanalinseln Guernsey und Jersey beliefert?

Wie werden Waren nach Nordirland abgewickelt?

Was bedeutet die Abkürzung DAN?

Wer ist die HMRC?