E-Shopper Barometer

Wir haben fundiertes Wissen über das Kaufverhalten und das Einkaufserlebnis im Internet.

E-Shopper Barometer

Wir haben fundiertes Wissen über das Kaufverhalten und das Einkaufserlebnis im Internet.

2020

Das Jahr 2020 war ein besonderes Jahr. Aufgrund der Pandemie wurde auf eine Befragung der E-Shopper verzichtet. Das E-Shopper-Barometer 2020 basiert daher auf Daten aus früheren DPDgroup E-Shopper-Barometer-Studien sowie Drittquellen und enthält Daten aus dem europäischen Markt.

Verschiebung der Produktekategorien

Lebensmittel, früher ein Nischenprodukt, haben Mode und Schuhe als die am häufigsten online gekaufte Kategorie entthront.

Andere Gewohnheiten und Erwartungen

Ein Omnichannel-Ansatz ist zu einem wesentlichen Bestandteil des Erfolgs von E-Tailern geworden und zwingt sie dazu, ein Online-Angebot und geeignete Liefermethoden (z.B. Click & Collect) zu entwickeln, um ihre Waren auch in der Gesundheitskrise weiter zu verkaufen.

Andere Gewohnheiten und Erwartungen

Ein Omnichannel-Ansatz ist zu einem wesentlichen Bestandteil des Erfolgs von E-Tailern geworden und zwingt sie dazu, ein Online-Angebot und geeignete Liefermethoden (z.B. Click & Collect) zu entwickeln, um ihre Waren auch in der Gesundheitskrise weiter zu verkaufen.

Unterschiedliche Käufergruppen

Um den Schwung aufrechtzuerhalten, muss sich der E-Commerce strecken, um die Bedürfnisse und Erwartungen unterschiedlicher Käufergruppen zu erfüllen, von Liebhabern bis zu Senioren. Der ältere E-Shopper, ein relativ neues Profil mit einem traditionellen Einkaufsstil, bietet eine Kaufkraft, die die Investitionen der E-Tailer in deren Onboarding und positive Online-Erfahrung rechtfertigt.

Neue Bedürfnisse

Der Wunsch, einen Zeitpunkt für die Lieferung festzulegen, ist den Käufern sehr wichtig, da dies den neuen Bedürfnissen im post-pandemischen Lebensstil, z. B. im Home-Office, entspricht. Die Lieferung am nächsten Tag wird immer beliebter, besonders bei verderblichen Waren. Kontaktlose Lieferung sowie mehrere Lieferoptionen sind ebenfalls wichtig.

Neue Bedürfnisse

Der Wunsch, einen Zeitpunkt für die Lieferung festzulegen, ist den Käufern sehr wichtig, da dies den neuen Bedürfnissen im post-pandemischen Lebensstil, z. B. im Home-Office, entspricht. Die Lieferung am nächsten Tag wird immer beliebter, besonders bei verderblichen Waren. Kontaktlose Lieferung sowie mehrere Lieferoptionen sind ebenfalls wichtig.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit muss eine aktive Konstante für alle E-Commerce-Akteure sein, da E-Shopper nach umweltfreundlichen Produkten und Dienstleistungen suchen.

2019

Für die Studie im Auftrag der DPDgroup wurden zwischen dem 27. Mai und 10. Juli 2019 insgesamt 23‘255 Interviews in 21 europäischen Ländern geführt. In der Schweiz nahmen 1'000 Personen ab 18 Jahren an der Umfrage teil. Durch die Studie haben wir ein fundiertes Wissen über das Kaufverhalten und das Einkaufserlebnis im Internet.

Die folgenden Resultate beziehen sich auf die regelmässigen Online-Shopper in der Schweiz. Die regelmässigen E-Shopper sind zwischen 18 bis 70 Jahre alt und kaufen mindestens einen Artikel pro Monat online. 83 % von allen Online-Einkäufen in der Schweiz werden von den regelmässigen Online-Shoppers abgeschlossen. 13,5 % aller Schweizer Einkäufe erfolgen online, das entspricht exakt der Zahl im europäischen Durchschnitts-Vergleich.

Am meisten online gekauft werden Mode, Bücher und Schuhe.

Mode

Mode 63 %

Schuhe

Schuhe 58 %

Bücher

Bücher 42 %

Die Schweizer E-Shopper lassen sich ihre Bestellung am liebsten nach Hause liefern. Die bevorzugten Zustellorte sind...

Mode

das Zuhause 87 %

die Post

die Post 12 %

Arbeitsplatz

der Arbeitsplatz 11 %

Die beliebtesten Zahlungsmöglichkeiten sind auf Rechnung, dicht gefolgt von der Visa- und Mastercard.

  • 61 % bevorzugen Zahlung auf Rechnung
  • 58 % möchten mit der Visa- oder Mastercard bezahlen
  • 38 % bezahlen am liebsten per Digital Wallet (zum Beispiel Paypal)

Immer mehr Onlineeinkäufe werden über das Smartphone abgeschlossen. Durchschnittlich werden zwei Geräte für Onlinebestellungen genutzt. Die meistgenutzten Geräte sind folgende:

Mode

Smartphone 62 %

die Post

Laptop 61 %

Dektop

Desktop 49 %

Umweltschutz ist von wichtiger Bedeutung.

  • 69 % der regelmässigen E-Shopper finden, dass Marken und Unternehmen Verantwortung für die Umwelt tragen sollen.
  • 51 % der regelmässigen Online-Shopper kaufen umweltfreundliche Produkte ein und 51 % wären bereit, für umweltfreundliche Produkte mehr zu bezahlen.

Die Hauptgründe für den Online-Einkauf bei den regelmässigen E-Shoppern.

Zeit sparen

Zeit sparen 74 %

Stress reduzieren

Stress durch den Einkauf in den Geschäften reduzieren 66 %

Geld sparen

Geld sparen 53 %

Es besteht ein Interesse an verschiedenen Optionen bei der Lieferung.

Nach Wichtigkeitsindex (durchschnittlicher Index: 100)

Realtime

Realtime-Informationen zur Lieferung (169)

Lieferzeitfenster

Tag und einstündiges Lieferzeitfenster auswählen (146)

Lieferung umleiten

Lieferung umleiten (140)

Lieferung am Folgetag

Lieferung am Folgetag (131)

Mehrere Lieferoptionen

Mehrere Lieferoptionen (131)

Bei der Wahl der Onlineshops spielt Social Media eine wichtige Rolle.

59 % der regelmässigen E-Shopper lassen sich von Social Media und Influencern bei der Wahl Ihrer Onlineshops beeinflussen.

86 % der regelmässigen E-Shopper in der Schweiz haben bereits online auf ausländischen Websites eingekauft.

Europa

In Europa 88 %

In China

in China 46 %