Versandplanung. Einfach gemacht.

Mit DPD können Sie fast alles versenden – in fast alle Länder dieser Welt. Immer vorausgesetzt, der Transport verstößt nicht gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des DPD oder gegen Gesetze oder Vorschriften, die im internationalen Warenversand gelten – seien es die Bestimmungen für den Außenhandel oder die Transportvorschriften der internationalen Luftfracht-Organisation IATA.

Um dies auszuschließen, gibt es eine Liste von Beförderungsausschlüssen, welche diejenigen Güter enthält, die DPD grundsätzlich nicht zum Transport übernimmt. Darüber hinaus sind verschiedene Einfuhrbestimmungen zu beachten, die je nach Art der versendeten Güter und nach dem Zielland variieren.

Beim internationalen Versand mit DPD CLASSIC oder DPD EXPRESS per Luftfracht können wir ab sofort keine Flüssigkeiten mehr transportieren. Damit folgen wir der Weisung diverser Luftfahrtgesellschaften. In der Vergangenheit sind durch das Auslaufen von Flüssigkeiten häufig Beschädigungen an der Fracht oder auch am Flugzeug aufgetreten.

Flüssigkeiten jeglicher Art sind deshalb ab sofort vom internationalen Transport ausgeschlossen.

Bitte beachten Sie, dass Pakete mit Flüssigkeiten künftig von uns auf Kosten des Versenders an diesen zurückgeliefert werden. Für etwaige Schäden, die auf dem Transportweg durch Flüssigkeiten entstehen, ist ebenfalls der Versender haftbar.

Eine Übersicht der jeweiligen Einfuhrbestimmungen finden Sie beim Ausfüllen der untenstehenden Eingabemaske.

Versandplaner
Bitte füllen Sie folgende Felder aus
Güterart * *
Ursprungsland *
Zielland *
Warenwert
* Pflichtfelder
* Falls die Güter, die Sie versenden möchten, nicht in der Liste auftauchen, kontaktieren sie bitte Ihr DPD Versanddepot .
Absenden

Sehr geehrte Besucher der DPD Website,

vielen Dank für Ihr Interesse an DPD. Ihre Suchanfrage hat Sie auf diese Seite verlinkt. Diese entspricht aber nicht Ihrem Herkunftsland. Wählen Sie hier die zu Ihrem Herkunftsland passende DPD Website