13. Juli 2020 | Presseinformation

GeoPost/DPDgroup: Boris Winkelmann zum neuen CEO ernannt

  • Seit 25. Juni 2020 führt Boris Winkelmann die DPDgroup

  • Sein Vorgänger Paul-Marie Chavanne geht nach 20 Jahren an der Spitze des Unternehmens in den Ruhestand

  • Auch zukünftig wird die DPDgroup auf neue Technologien setzen, um sowohl für eine hohe Kunden- und Empfängerzufriedenheit als auch reduzierte CO2-Emissionen zu sorgen

Aschaffenburg/Paris, 13. Juli 2020 – Am 25. Juni 2020 wurde Boris Winkelmann zum CEO von GeoPost ernannt. Er folgt damit auf Paul-Marie Chavanne, der in den Ruhestand gegangen ist. Im Jahr 1999 gegründet, hat GeoPost in den letzten zwei Jahrzehnten unter der Marke DPDgroup das größte Zustellnetz in Europa aufgebaut. Am 1. Februar 2020 war Winkelmann, der zuvor CEO von DPD Deutschland war, bereits zum Executive Vice President der DPDgroup ernannt worden. Während der COVID-19-Pandemie war er treibende Kraft für die Agilität und Widerstandsfähigkeit der Gruppe.

Die DPDgroup ist sowohl darauf vorbereitet, ein hohes Wachstum im E-Commerce zu erzielen, als auch in der nachhaltig ausgerichteten Zustellung eine führende Position einzunehmen.”

Boris Winkelmann, CEO DPDgroup

„Ich möchte meinem Vorgänger Paul-Marie Chavanne meinen Dank für 20 Jahre treuer Dienste gegenüber diesem Unternehmen aussprechen und sein außergewöhnliches Talent anerkennen, mit dem er die DPDgroup zu einem führenden Unternehmen in unserer Branche gemacht hat, das sich durch kontinuierliche Leistungen und profitables Wachstum auszeichnet. Heute schauen wir optimistisch in die Zeit nach der Krise: wir stehen einerseits vor beträchtlichen Herausforderungen, andererseits aber eröffnen sich spannende Chancen, die Zukunft unserer Branche zu gestalten. Die DPDgroup ist sowohl darauf vorbereitet, ein hohes Wachstum im E-Commerce zu erzielen, als auch in der nachhaltig ausgerichteten Zustellung eine führende Position einzunehmen. Wirtschaftlicher Erfolg und ein Verantwortungsbewusstsein für Kunden, Empfänger, Mitarbeiter und nicht zuletzt die Umwelt gehen innerhalb der DPDgroup Hand in Hand.“, so Winkelmann.

Die DPDgroup ist bisher erfolgreich durch die Krise gekommen. Die Lockdowns in ganz Europa haben bewiesen, wie wichtig die Paketzustellung und die Dienste auf der letzten Meile für unsere Wirtschaft und Gesellschaft sind.

Die COVID-19-Krise hat vielen Unternehmen Gelegenheit gegeben, ihre bisherigen Aktivitäten, Werte und Ziele zu reflektieren. Aufgrund der Erfahrungen der vergangenen Monate ist sich die DPDgroup mehr denn je der Auswirkungen menschlicher Aktivitäten auf die Umwelt bewusst, insbesondere im urbanen Raum. Unter Winkelmanns Leitung wird die DPDgroup daher ihre technologischen Bestrebungen verstärkt vorantreiben, um nicht nur die Effizienz zu steigern, sondern auch, um die Customer Experience für Kunden und Empfänger zu verbessern. Gleichzeitig forciert die DPDgroup ihr Nachhaltigkeitsprogramm DrivingChange™.

In den letzten Jahren hat die DPDgroup in neue, alternative Fahrzeugtechnik und Logistiktechnologien investiert. So wurden beispielsweise kürzlich im Rahmen des Projektes Zukunft.de sieben rein elektrisch betriebene eSprinter von Mercedes-Benz an DPD Deutschland übergeben. Die Fahrzeuge werden dabei erstmals in Berlin und Nürnberg für die Paketzustellung eingesetzt. Aber das nachhaltige Engagement der DPDgroup endet hier nicht: der Kohlendioxidausstoß soll weiter reduziert und teilweise sogar eliminiert werden. Die führende Position des Unternehmens in der freiwilligen Klimakompensation wird zudem weiter ausgebaut werden.

Vita von Boris Winkelmann

Boris Winkelmann wurde am 1. Februar 2020 zum Executive Vice President und am 25. Juni 2020 zum Vorstandsvorsitzenden und CEO von GeoPost/ DPDgroup ernannt. Zudem ist er Executive Vice President von Le Groupe La Poste.

Vor seiner Beförderung war Winkelmann seit 2014 Chief Executive Officer (CEO) von DPD Deutschland und verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Kurier-, Express- und Paketindustrie. Er begann seine Karriere 1994 bei TNT Express Worldwide, wo er verschiedene Managementpositionen innehatte, bevor er 1999 zu GeoPost wechselte. Er koordinierte den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung von DPD in Deutschland bis zu dessen Abschluss im Jahr 2001 und war ebenfalls an der internationalen Entwicklung von GeoPost beteiligt.

Im Anschluss daran gründete Winkelmann gemeinsam mit einem Geschäftspartner LetMeShip, einen Online-Versanddienst, CEP-Research, einen Informations- und Marktforschungsdienst sowie ITA Consulting, einen M&A-Beratungsdienst.

Boris Winkelmanns persönliche und berufliche Laufbahn umfasst internationale Stationen und interkulturelle Einflüsse. Als Sohn einer spanischen Mutter und eines deutschen Vaters wuchs er in Toulouse, Frankreich, auf. Nach seinem Studium der internationalen Betriebswirtschaftslehre am European Business Programme in Bordeaux und Münster absolvierte er einen Master of Finance an der Universidad Pontificia Comillas in Madrid.

Er spricht fließend Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch.

Boris Winkelmann, 1970 in Hamburg geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Pressekontakt

Peter Rey

Manager Media & Digital Relations

Presseinformation

Medium (1880kb)

DOCX

Bildmotiv Boris Winkelmann

Large (19485kb)

JPG

Bildmotiv: Boris Winkelmann ist zum neuen CEO der DPDgroup ernannt worden. Er tritt dabei in die Fußstapfen von Paul-Marie Chavanne, der das Unternehmen fast 20 Jahre leitete.