15. September 2020 | Presseinformation

Das Land Nordrhein-Westfalen zeichnet aus: DPD Deutschland erhält NRW.INVEST AWARD für das Paketsortierzentrum Hamm

  • Paketdienstleister wird für beispielhaftes Engagement in NRW und den Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung des Landes ausgezeichnet

  • Investitionssumme betrug über 50 Millionen Euro

  • Größtes DPD Depot auf 122.000 Quadratmetern wird im Endausbau täglich bis zu 200.000 Pakete umschlagen und Arbeitsstätte für 800 Beschäftigte sein

Düsseldorf, 15. September 2020 – Den NRW.INVEST AWARD haben Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und Petra Wassner, Geschäftsführerin der landeseigenen Wirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.INVEST, gestern im Düsseldorfer Ständehaus an vier internationale Unternehmen verliehen. Der Preis würdigt herausragende Investitionen ausländischer Firmen am Standort Nordrhein-Westfalen. Er geht in diesem Jahr an den Logistikdienstleister DPD Deutschland, den indischen IT-Konzern Infosys, den niederländischen High-Tech-Stahlproduzenten 247TailorSteel sowie das Unicorn OrCam Technologies aus Israel.

Minister Pinkwart: „Nordrhein-Westfalen hat im internationalen Standortwettbewerb eine hohe Schlagkraft und Sichtbarkeit, die wollen wir weiter vorantreiben. Unser Ziel ist es, dass sich die besten Unternehmen der Welt mit ihren deutschen oder europäischen Zentralen in unserem Bundesland ansiedeln. Firmen, die innovative Technologien entwickeln, finden bei uns die besten Rahmenbedingungen. Die vier Preisträger sind herausragende Beispiele dafür und wir möchten Ihnen mit dem NRW.INVEST AWARD auch für ihr Engagement in diesen schwierigen Zeiten danken.“

Wir freuen uns sehr darüber, dass das Land Nordrhein-Westfalen unser bis dato größtes Paketsortierzentrum mit einem solch bedeutenden Award auszeichnet.“

Thomas Ohnhaus, Chief Operating Officer (COO) von DPD Deutschland

„Wir freuen uns sehr darüber, dass das Land Nordrhein-Westfalen unser bis dato größtes Paketsortierzentrum mit einem solch bedeutenden Award auszeichnet“, so Thomas Ohnhaus, Chief Operating Officer (COO) von DPD Deutschland, der den Preis entgegennahm. „Dank der großen Kapazitäten spielt unser neuer Standort Hamm eine entscheidende Rolle für das deutschlandweite Paketnetzwerk. Das Depot ist ein wichtiger Baustein bei der Bewältigung unseres zukünftigen Mengenwachstums.“

„Wir verleihen den NRW.INVEST AWARD heute zum 16. Mal. In all den Jahren haben wir 47 Unternehmen aus 19 verschiedenen Ländern ausgezeichnet – allein das zeigt schon, wie überzeugend sich Nordrhein-Westfalen als Magnet für hochkarätige Investoren aus aller Welt positioniert. Denn hier finden sie neben dem breiten Markt auch einen großen Pool an verfügbaren Fachkräften sowie ein Forschungsumfeld mit kompetenten Partnern für die Entwicklung zukunftsfähiger Technologien“, so Petra Wassner.

DPD Deutschland nahm in Hamm im letzten Jahr nach nur eineinhalb Jahren Bauzeit sein bundesweit größtes Paketsortierzentrum in Betrieb. Im Endausbau werden dort mithilfe einer vollautomatischen Sortieranlage pro Tag bis zu 200.000 Pakete umgeschlagen. Perspektivisch schafft DPD Deutschland in Hamm 800 neue Arbeitsplätze. Darüber hinaus legt das Unternehmen den Fokus auf Nachhaltigkeit – von verbrauchsarmen Maschinen bis zur klimafreundlichen Beheizung und Kühlung der Gebäude.

Nordrhein-Westfalen ist Deutschlands Investitionsstandort Nr. 1. Mit insgesamt 427 Neuansiedlungen und Erweiterungsprojekten bestätigte sich 2019 das konstant hohe Niveau der ausländischen Direktinvestitionen. Die meisten Investitionsprojekte wurden im vergangenen Jahr in der Region Düsseldorf getätigt, gefolgt von der Metropole Ruhr und der Region Köln/Bonn.

Ein Stream der Veranstaltung ist hier abrufbar.

Pressekontakt

Presseinformation NRW.INVEST Award

Medium (2407kb)

DOCX

Bildmotiv NRW.INVEST Award

Large (9276kb)

JPG

Bildmotiv: Waren bei der Übergabe vor Ort (v.l.n.r.): Olivia Berkeley-Christmann, Generalkonsulin der Französischen Republik, Thomas Ohnhaus, Chief Operating Officer DPD Deutschland, Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Wirtschafts- und Digitalminister des Landes NRW, Petra Wassner, Geschäftsführerin NRW.INVEST. © NRW.INVEST/Jürgen Markus