19. April 2021 | Presseinformation

Täglich 100 Pakete kommen emissionsfrei: DPD stellt in Darmstadt per Lastenrad zu

Darmstadt, 20. April 2021 – DPD Deutschland stellt ab sofort auch in Darmstadt Pakete lokal emissionsfrei zu. Die Stadt hat dem internationalen Paket- und Expressdienstleister bis Ende 2021 eine Fläche am Technischen Rathaus für ein so genanntes Mikrodepot bereitgestellt. Damit ist Darmstadt nach Hanau zweiter Mikrodepot-Standort von DPD im Rhein-Main-Gebiet. Mit zunächst einem Lastenrad werden täglich bis zu 100 Pakete im Darmstädter Stadtteil Bessungen ausgeliefert.

Für das Mikrodepot hat DPD am Technischen Rathaus einen verschließbaren Container auf der Fläche von fünf Pkw-Stellplätzen aufgestellt, der als Paket-Umschlagplatz sowie als Abstellfläche für das Lastenrad verwendet wird. In Darmstadt setzt DPD abermals auf das elektrifizierte und bis zu 25 km/h schnelle Rad vom Typ MovR mit Wechselboxen, die flexibel und schnell in das Lastenrad eingehängt werden können. Ist eine Box leer, kann der Zusteller sie im Mikrodepot gegen eine beladene tauschen. Ein erneuter Sortierprozess ist im Vergleich zu Rädern mit fest installierter Transportbox nicht notwendig.

Das Zustellgebiet Bessungen verfügt über eine ideale Empfängerstruktur: „Die Lage des Mikrodepots eignet sich hervorragend für die Zustellung per Lastenrad. Es liegt inmitten eines Gebiets, das über viele Privatempfänger sowie kleinere Gewerbetreibende verfügt“, sagt Gerd Seber, Group Manager City Logistics & Sustainability bei DPD Deutschland. Über kurze Entfernungen wird so eine hohe Stopp-Dichte erreicht – ideal für Fahrzeuge mit limitierter Reichweite. Auch können Zusteller während ihrer Tour Radwege nutzen und mit dem Cargobike bis dicht vor die Haustür fahren. „Dadurch verkürzen sich Laufwege und die Zahl der zugestellten Pakete ist ähnlich hoch oder sogar höher als mit konventionellen Fahrzeugen“, sagt Seber.

 

Das Lastenrad hat sich als Transporter-Alternative etabliert

In der täglichen Zustellung zählt längst nicht mehr nur Geschwindigkeit. Auch eine nachhaltige und umweltschonende Zustellung wird von Paketempfängern zunehmend stärker nachgefragt. Bereits 2012 hat sich DPD Deutschland zu einem klimaneutralen Paketversand ohne Aufpreis für Kunden verpflichtet. Um Pakete auf der letzten Meile verstärkt emissionsfrei zuzustellen, setzt das Unternehmen seit Jahren auch auf den Einsatz von Lastenrädern. Diese kommen unter anderem in Hamburg, Berlin, Hanau und Leipzig zum Einsatz. Darüber hinaus beteiligt sich DPD Deutschland an Projekten, in denen in zentralen Stadtgebieten Mikrodepotflächen angeboten werden, die gemeinsam mit anderen Paketdienstleistern genutzt werden können. Ein solches Projekt entstand im Januar 2021 in Dortmund. Am zentral gelegenen Ostwall wurden hierzu Container errichtet, die von verschiedenen Paketdienstleistern als Lastenrad-Hub genutzt werden. Derzeit hat DPD deutschlandweit rund 30 Lastenräder und TRIPL stationiert.

 

Emissionsarme Zustellung in 23 deutschen Städten bis 2025

Die DPDgroup bekennt sich zu ihrer Verantwortung gegenüber dem Planeten und den Menschen. Entsprechend wurde im Oktober 2020 eine neue Green-Delivery-Strategie vorgestellt. Ziel ist es, bis 2025 in 225 europäischen Städten eine emissionsarme Zustellung einzuführen. So sollen 89% weniger CO2 und 80% weniger Schadstoffe entstehen als im Jahr 2020. Im Zentrum steht ein Zustellmodell, das die urbane Zustellung flächendeckend neu denkt – mit Mikrodepots und städtischen Depots, aber auch alternativen Zustellmethoden und lokal emissionsfreien Antrieben. In Deutschland setzt DPD dieses Ziel schrittweise in 23 Innenstädten um: Augsburg, Berlin, Bonn, Bremen, Köln, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Gelsenkirchen, Hamburg, Hamm, Hannover, Kiel, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Oberhausen, Stuttgart, Wiesbaden und Wuppertal. Ziel ist es, Europas nachhaltigster Paketdienstleister zu werden.

Pressekontakt

Peter Rey

Group Manager Communications

Presseinformation Lastenrad Darmstadt

Medium (2045kb)

DOCX

Bildmotiv Lastenrad Darmstadt

Medium (1323kb)

JPG

Bildmotiv: Ab sofort stellt DPD im Darmstädter Stadtteil Bessungen Pakete mit einem Lastenrad des Typs Rytle MovR zu. Bis zu 100 Pakete pro Tag werden dabei lokal emissionsfrei ausgeliefert.