Innovatives unternehmerisches Handeln

Wir fördern Start-Ups.

Innovatives unternehmerisches Handeln

Wir fördern Start-Ups.

Gute Ideen und mutiges Denken treiben uns bei DPD an. Wir glauben, dass es wichtig ist, Innovationsgeist zu fördern, um uns als Unternehmen weiterzuentwickeln. Deshalb helfen wir unseren Mitarbeitern, ihre Fähigkeiten und Ambitionen zu stärken. Auch unterstützen wir  Communities dabei, Innovationen für positive Veränderungen zu entwickeln. Kurzum: Wir fördern den Innovationsgeist unserer Mitarbeiter, stärken soziales Unternehmertum und unterstützen innovative Projekte in den Gemeinden, in denen wir tätig sind. 

Wie?

14 innovative Initiativen von Mitarbeitern in 9 europäischen Business Units gegründet.

16 soziale Unternehmer des Ashoka-Netzwerks sind seit 2011 in ganz Europa tätig.

61 lokale Innovationen in Gemeinden wurden von der DPDgroup im Jahr 2019 unterstützt.

Wie DPD das lokale Unternehmen unterstützt

Seit fast zwei Jahren unterstützt DPD den Gründer und CEO von SIRPLUS, Raphael Fellmer, und versendet nun auch Waren aus dem SIRPLUS-Online-Shop. 

Retterbox
Filter
Filter
  • Nachhaltigkeit - Innovatives Unternehmerisches Handeln
Clear filters

Warum SIRPLUS?

Jedes Jahr werden in Deutschland 18 Millionen Tonnen unverdorbenes Essen einfach weggeworfen. SIRPLUSder erste Supermarkt, der Lebensmittel verkauft, die andernfalls als Müll entsorgt würden setzt sich gegen diese Lebensmittelverschwendung ein.

Wie bekämpft SIRPLUS Lebensmittelverschwendung?

SIRPLUS betreibt derzeit bereits drei sogenannte „Rettungssupermärkte“ in Berlin. In den Geschäften werden die Lebensmittel zum Verkauf oder zur Lieferung nach Hause angeboten und somit in den Lebensmittelkreislauf zurückgeführt. Bis 2022 sollen europaweit insgesamt 35 SIRPLUS-Filialen eröffnet werden.

Die Vision der „Lebensmittelretter“ ist es, in den nächsten zehn Jahren fünf Millionen Tonnen Lebensmittel vor dem Mülleimer zu retten.

Das Start-up mit sozialem Auftrag vermarktet alle Arten von Lebensmitteln, die nicht mehr auf herkömmliche Weise verkauft werden können. Zum Beispiel weil das Gemüse unförmig ist oder das Verfallsdatum eines Produktes erreicht wurde oder einfach nur, weil zu viel produziert wurde. 

Wie unterstützt DPD SIRPLUS?

DPD bietet nicht nur logistische Unterstützung in Form von Online-Versandbestellungen an, sondern fördert auch den nachhaltigen SIRPLUS-Ansatz bei seinen eigenen Mitarbeitern.

DPD Mitarbeiter können beispielsweise über DPD und SIRPLUS „Rettungsboxen“ und Online-Abonnements erwerben und Reisen zum Unternehmen nach Berlin unternehmen. Dort können sie sich vor Ort ein Bild davon machen, wie moderne Lebensmittelrettung funktioniert.

Auf diese Weise unterstützt DPD das erklärte Ziel von SIRPLUS, eine größere Wertschätzung für Lebensmittel sowie eine nachhaltigere Versorgung zu erreichen. 

> 69 %

der umweltbewussten E-Shopper in Deutschland sind bereit, mehr für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen zu bezahlen.

Informieren Sie Ihre Kunden über den klimaneutralen Pakettransport mit unseren Klima-Logos.

Ziel der Vereinten Nationen im Bereich nachhaltige Entwicklung

Implementierung innovativer Programme für unternehmerische Initiativen zur Förderung von Innovation und Unternehmertum. 

 

Ziel der Vereinten Nationen im Bereich nachhaltige Entwicklung

Implementierung innovativer Programme für unternehmerische Initiativen zur Förderung von Innovation und Unternehmertum.