10. August 2021 | Campaign

Gemeinsam für weniger Emissionen.

Das Umweltbewusstsein ist in den letzten Monaten gestiegen. Damit hat sich auch das Konsumentenverhalten verändert: Die Nachfrage nach Nachhaltigkeit wächst in allen Lebens- und Businessbereichen. Warum Online-Shopping umweltfreundlicher ist als gedacht und wie Sie selbst Ihr Online-Shopping-Verhalten nachhaltiger gestalten können, erfahren Sie hier.

Überraschend: E-Commerce nachhaltiger als gedacht

Können Sie es auch kaum erwarten, nach den langen Monaten des Lockdowns wieder shoppen zu gehen? Immerhin ist der Einkauf im stationären Handel auch nachhaltiger als Online-Shopping. Richtig? Nicht ganz. Das zeigt eine europaweite Studie von Oliver Wyman und Logistics Advisory Experts: Laut deren Ergebnissen ist die Klimabilanz des E-Commerce-Sektors im Durchschnitt besser als die des klassischen Handels. Das liegt primär am Energieverbrauch der Geschäfte und am Anfahrtsweg der Kund*innen. Insgesamt liegt der Anteil des stationären Handels am städtischen Gesamtverkehr bei 11 Prozent – während der Online-Handel nur 0,5 Prozent verursacht.

Dieses Ergebnis können Händler*innen und auch wir als Konsument*innen mit unseren Entscheidungen weiter positiv beeinflussen: angefangen bei der Wahl des Verpackungsmaterials über das Vermeiden von Retouren durch wohlüberlegte Käufe bis hin zum Einsatz von ausgleichenden Maßnahmen für die CO-Emissionen. Und natürlich durch die Wahl eines nachhaltigen Paketdienstes. Hier kommt DPD ins Spiel: Seit 2012 liefern wir Pakete klimaneutral. Im Jahr 2019 waren das volle 1,3 Milliarden Pakete – Tendenz steigend.

Pickup Paketshops: mehr Nachhaltigkeit in wenigen Klicks

Manchmal kann es so einfach sein: Mit unseren Pickup Paketshops bieten wir eine nachhaltige Zustelloption an – so wird das Empfangen von Paketen in wenigen Klicks nachhaltiger. Lassen Sie Ihre Lieferung in einem unserer 7.000 Pickup Paketshops zustellen und holen Sie Ihr Paket dort bequem ab. So vermeiden Sie unnötige Zustellfahrten und sparen damit Emissionen und auch Zeit. Denn bei einer Paketshop-Lieferung müssen Sie nicht warten, bis unsere Zusteller*innen bei Ihnen sind.

Tipp: Mit wenigen Klicks können Sie uns Ihren „Wunsch-Paketshop“ mitteilen. Bei der nächsten Lieferung stellen wir Ihr Paket dann direkt dort zu. Hinterlegen Sie Ihren Wunsch-Paketshop am besten noch heute und nehmen Sie so an unserem Gewinnspiel teil.

Sie sind Versender*in? Dann integrieren Sie die Paketshop-Lieferung mit nur wenigen Klicks einfach im Check-out Ihres Online-Shops, damit Sie und Ihre Kund*innen etwas für die Umwelt tun können. Übrigens: Nach dem Lockdown sind nun alle unsere 7.000 Pickup Paketshops wieder wie gewohnt für Sie da!

Pickup Paketshops: mehr Nachhaltigkeit in wenigen Klicks

Manchmal kann es so einfach sein: Mit unseren Pickup Paketshops bieten wir eine nachhaltige Zustelloption an – so wird das Empfangen von Paketen in wenigen Klicks nachhaltiger. Lassen Sie Ihre Lieferung in einem unserer 7.000 Pickup Paketshops zustellen und holen Sie Ihr Paket dort bequem ab. So vermeiden Sie unnötige Zustellfahrten und sparen damit Emissionen und auch Zeit. Denn bei einer Paketshop-Lieferung müssen Sie nicht warten, bis unsere Zusteller*innen bei Ihnen sind.

Tipp: Mit wenigen Klicks können Sie uns Ihren „Wunsch-Paketshop“ mitteilen. Bei der nächsten Lieferung stellen wir Ihr Paket dann direkt dort zu. Hinterlegen Sie Ihren Wunsch-Paketshop am besten noch heute und nehmen Sie so an unserem Gewinnspiel teil.

Sie sind Versender*in? Dann integrieren Sie die Paketshop-Lieferung mit nur wenigen Klicks einfach im Check-out Ihres Online-Shops, damit Sie und Ihre Kund*innen etwas für die Umwelt tun können. Übrigens: Nach dem Lockdown sind nun alle unsere 7.000 Pickup Paketshops wieder wie gewohnt für Sie da!

Breathe: unser Beitrag zu einer besseren Luftqualität in den Städten

Nachhaltigkeit betrifft uns alle: Wir von DPD sind uns unserer Verantwortung als Paketzusteller bewusst und bieten daher einen klimaneutralen Versand ohne zusätzliche Kosten für unsere Kund*innen und Empfänger*innen an. Das Ziel: Wir reduzieren unsere CO-Emissionen pro Paket bis 2025 um 30 Prozent.

Wir sind auf einem guten Weg, gehen jetzt aber noch einen Schritt weiter und starten in Hamburg ein Projekt zur Messung der Luftqualität. Laserbasierte Sensoren messen Feinstaubwerte in Echtzeit und stellen sie der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Gemessen wird an 120 Punkten: in der Nähe von 19 Filialen der Drogeriekette Budnikowsky, die unser strategischer Partner ist, an 100 Zustellfahrzeugen der Flotte und am Hamburger Depot von DPD. Mit „Breathe” wollen wir bis Ende 2021 die Luftqualität in 20 europäischen Städten messen und damit einen Mehrwert zur Luftqualitätsdebatte beisteuern. Dadurch haben Bürger*innen nicht nur die Chance, besonders belastete Straßen zu Stoßzeiten zu umgehen, sondern es lassen sich auch künftig angestrebte Verbesserungen dokumentieren.

Flagge zeigen mit dem DPD Klima-Logo

Immer mehr Online-Shopper legen Wert auf einen klimafreundlichen Einkauf.

Die Zahlen sprechen für sich: 47 Prozent der umweltbewussten E-Shopper sind besorgt über die Auswirkungen des Online-Handels. Volle 66 Prozent der Online-Käufer sehen hier vor allem auch die Unternehmen in der Verantwortung, umweltbewusst zu handeln.

Zeigen Sie Flagge und betten Sie das DPD Klima-Logo auf Ihrer E-Commerce-Seite ein. Ihren Kund*innen machen Sie die Kaufentscheidung damit einfacher. Jetzt einfach das Klima-Logo anfordern unter [email protected].

Flagge zeigen mit dem DPD Klima-Logo

Immer mehr Online-Shopper legen Wert auf einen klimafreundlichen Einkauf.

Die Zahlen sprechen für sich: 47 Prozent der umweltbewussten E-Shopper sind besorgt über die Auswirkungen des Online-Handels. Volle 66 Prozent der Online-Käufer sehen hier vor allem auch die Unternehmen in der Verantwortung, umweltbewusst zu handeln.

Zeigen Sie Flagge und betten Sie das DPD Klima-Logo auf Ihrer E-Commerce-Seite ein. Ihren Kund*innen machen Sie die Kaufentscheidung damit einfacher. Jetzt einfach das Klima-Logo anfordern unter [email protected].

Guter Sound trifft auf wichtige Themen

Das Thema Nachhaltigkeit darf auch im Radio nicht fehlen. Zu Gast bei unserem Kooperationspartner dpd DRIVER’S RADIO ist DPD Nachhaltigkeitsexperte Gerd Seber. Er erklärt, wie wir die CO-Emissionen bis 2025 um 30 Prozent pro Paket reduzieren wollen.