2. May 2022 | Interview

DPD “Future Talk” – Unsere neue Serie

In unserer neuen Serie "Future Talk" wollen wir über die Zukunft sprechen. Ob im Bereich City-Logistik und nachhaltiger Mobilität, digitalen Lösungen, zukunftsweisenden Zustellprozessen oder innovativen Produktentwicklungen. Einmal monatlich fragen wir unsere Experten in den unterschiedlichsten Unternehmensdisziplinen, wie für sie die Zukunft aussieht. Was stellen sie sich fürs Jahr 2050 vor? Und wie wollen sie das umsetzen?

Den Auftakt macht Gerd Seber. Gerd ist bei uns als Group Manager City Logistics & Sustainability für alle Fragen rund um Citylogistik und Nachhaltigkeit verantwortlich.

Drei Fragen an Gerd Seber

Drei Fragen an Gerd Seber

.

Zukunft ist für mich……

…. eine komplett emissionsfreie Transportkette und diese zuerst, aber nicht allein, in den Innenstädten. Dafür müssen wir jetzt die Weichen stellen, in unseren Gebäuden, in unserem Netzwerk und auf der letzten Meile!

.

Im Jahr 2050 hätte ich gerne…

… modulare, autonome Zustelllösungen in intelligenten und vernetzten Städten und Dörfern, welche nur für bestimmte Produkte noch durch einen Zusteller bis an die Wohnungstür ergänzt werden. Besonders die Transportlogistik muss dafür viel stärker bei der Stadt- und Verkehrswegeplanung mitgedacht werden, und nur so kann auch eine Mobilitäts- und Verkehrswende funktionieren.

Was tun wir dafür?

Wir investieren in den kommenden Jahren im Schnitt jährlich 2 Mio. Euro in die Schaffung von Ladeinfrastruktur und in unsere emissionsfreie Flotte. Wir stellen stärker als bisher auf Mikrodepots und Zustellung mit kleineren Fahrzeugen auf der allerletzten Meile um. Und künftig stellen wir auf autonome und andere innovative Lösungen um - auch dazu haben wir Projekte wie VanAssist initiiert und arbeiten an Folgeprojekten.